Ich wollte dir noch sagen, nicht alles von uns war schlecht.

Ich wollte dir sagen das ich nicht jede Sekunde von uns gehasst habe.

An manche Sekunden von uns denke ich heute immer noch. Aber ich denke sie anders als früher.

Ich fühle dann eine Verbundenheit die sich nicht mit Worten beschreiben lässt.

Wenn ich an uns denke denke ich an, Jugend, Freiheit, ganz viel Fussball und noch mehr Softair Waldspiele.

 

Ich denke an schüchterne Autofahrten und eskaliernde Partys.

Ich denke an Sternenhimmel und an einsame Inseln.

Ich denke an Küsse,händchen halten und das erste mal verliebt sein.

Ich denke aber auch an viel Einsamkeit und Tränen.

Ich denke an Betrogen werden und Betrügen.

Ich denke an schlaflose, verzweifelte Nächte, an Streit, Wut und körperliche Auseinandersetzungen.

Ich denke an ein Baby und an viele schwere, traurige Zeiten, an Trennung und an Schmerz.

Ich denke an Autofahrten und verzweifeltes flehen.

Ich denke an Erneuerung, an einen neuen Lebensabschnitt, an 2 Wege die sich doch immer noch Kreuzen.

 

Ich denke an nicht loslassen wollen, aber doch loslassen.

Ich denke an verzeihen.

Ich denke an Freundschaft, an was denkst du?

 

 



Ich wollte dir noch sagen, nicht alles von uns war schlecht.

Ich wollte dir sagen das ich nicht jede Sekunde von uns gehasst habe.

An manche Sekunden von uns denke ich heute immer noch. Aber ich denke sie anders als früher.

Ich fühle dann eine Verbundenheit die sich nicht mit Worten beschreiben lässt.

Wenn ich an uns denke denke ich an, Jugend, Freiheit, ganz viel Fussball und noch mehr Softair Waldspiele.

 

Ich denke an schüchterne Autofahrten und eskaliernde Partys.

Ich denke an Sternenhimmel und an einsame Inseln.

Ich denke an Küsse,händchen halten und das erste mal verliebt sein.

Ich denke aber auch an viel Einsamkeit und Tränen.

Ich denke an Betrogen werden und Betrügen.

Ich denke an schlaflose, verzweifelte Nächte, an Streit, Wut und körperliche Auseinandersetzungen.

Ich denke an ein Baby und an viele schwere, traurige Zeiten, an Trennung und an Schmerz.

Ich denke an Autofahrten und verzweifeltes flehen.

Ich denke an Erneuerung, an einen neuen Lebensabschnitt, an 2 Wege die sich doch immer noch Kreuzen.

 

Ich denke an nicht loslassen wollen, aber doch loslassen.

Ich denke an verzeihen.

Ich denke an Freundschaft, an was denkst du?

 

 


redweb Blog Aphorismensammlung

REDWEB : Musik Studio und Künstleragentur

SBS Die künstleragentur im 'SpiegelBild' TonStudio musik professionell produzieren