English | Francais




Zwei Jahre Haft: Bei der Urteilsverkündung bricht 6ix9ine in Tränen aus



Tekashi69 (Archivbild). bild: getty

Ein Bundesgericht in New York hat den Rapper und Instagram-Star Tekashi69, alias 6ix9ine, zu zwei Jahren Haft verurteilt. Der Musiker – bürgerlicher Name: Daniel Hernandez – war wegen Bandenkriminalität angeklagt.


 

  • Der Richter verhängte eine stark abgemilderte Strafe, weil 6ix9ine mit dem Gericht kooperiert und gegen zwei Mitglieder seiner früheren Gang Nine Trey Gangsta Bloods ausgesagt hatte. Er plädierte zudem auf schuldig.
  • Lange war in dem Fall auch spekuliert worden, ob Tekashi69 in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird. Laut der "New York Times" schrieb der Rapper aber kürzlich einen Brief ans Gericht und sagte: Zeugenschutzprogramm, nein danke.
  • Klar aber ist: 6ix9ine steht eine unsichere Zukunft bevor. Laut der "NYT" warnten die Staatsanwälte in dem Fall, dass der Rapper im Gefängnis verletzt oder getötet werden könnte, weil die Nine-Trey-Gang auf Vergeltung aus sei.




Während der Rapper ein Statement vorlas, kam es zu einer bemerkenswerten Szene: Wie US-Medien übereinstimmend berichten, sei Tekashi69 zusammengebrochen. Er habe seinen biologischen Vater, den er zuletzt als Kind gesehen hatte, im Zuschauerraum erspäht. Der Mann habe sich dann tatsächlich als Vater ausgegeben.

Der Richter habe aber nicht zugelassen, dass der Mann eine Aussage abgeben durfte.

 

Tekashi69 alias 6ix9ine – ein schillernder Fall

Mit dem Urteil endet ein bizarrer Fall. 6ix9ine ist ebenso erfolgreich wie umstritten. Sein Album "Day69: Graduation Day" ist im Februar erschienen und rangierte hoch in den Charts. Zusammen mit Nicki Minaj hatte er den Single-Hit "Fefe".

Mit seinen Gesichtstattoos, bunten Haaren und zur Schau gestellten Waffen inszenierte sich der Rapper während seiner Karriere stets als Staatsfeind Nr. 1. Doch nach einer überraschenden Wende wurde er zum Zeugen gegen seine Gang.

***FiLE Photo*** Tekashi69 Pleads Guilty On 9 Counts of Drugs, Guns and Racketeering NEWARK, NJ - OCTOBER 28: Tekashi 6ix9ine at Power 105.1 s Powerhouse 2018 at Prudential Center on October 28, 2018 in Newark, New Jersey. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xWalikxGoshornx

bild: imago/mediapunch

6ix9ine offenbarte vor Gericht unter anderem Interna aus der kriminellen Bande und identifizierte anhand des Musikvideos seines Tracks "Gummo" zwei im Gerichtssaal anwesende Gangmitglieder. Der Rapper erklärte außerdem, er sei im Jahr 2017 Mitglied der Nine Trey Gang geworden und habe sich an Gewaltverbrechen beteiligt. Darüber hinaus sollen mit den Einnahmen aus 6ix9ines Musik auch beispielsweise Waffenkäufe der Gang finanziert worden sein.


  RaZa.red
 

Entdecke alle Videos des Rap Newcomer RaZa


  Mehr Videos


So reagierte 6ix9ine auf das Urteil

Beim Urteil am Mittwoch kamen 6ix9ine dann Tränen, berichtet die "New York Times". "Ich war schwach. Ich war leicht zu beeinflussen. Ich kann nicht glauben, dass ich das war", zitiert ihn die Zeitung. "Es gibt keine Entschuldigung, die gut genug ist."


Quelle: watson.de



Top Nutzer



Sociale Links


SBS Die künstleragentur im 'SpiegelBild' TonStudio musik professionell produzieren